Mittagsverpflegung im Kindergarten

Der Start in den Kindergarten ist eine spannende Zeit und bringt neue Herausforderungen und Entwicklungsmöglichkeiten mit sich. Kinder haben die Möglichkeit mit Gleichaltrigen zu spielen, soziale Erfahrungen in einer Gruppe zu machen und Neues zu lernen. Das ist ein idealer Zeitpunkt, um Kinder mit gesundheitsförderlichen Ernährungsgewohnheiten vertraut zu machen.

Ein ausgewogenes und gesundes Mittagessen im Kindergarten unterstützt unsere Kleinen bei ihrer Entwicklung und ist wichtig für ihr Wachstum. Doch die Verantwortung dafür liegt nicht beim Kindergarten alleine. Auch als Elternteil können Sie etwas dazu betragen. Eine gute Kommunikation und Austausch zwischen allen Beteiligten ist dabei wichtig. Fragen Sie einfach einmal im Kindergarten zum Thema Mittagsverpflegung nach. Auch sollte die Ernährung zu Hause mit den Vorgaben im Kindergarten abgestimmt sein. Wenn z. B. der Umgang mit Süßigkeiten im Kindergarten streng ist, aber diese den Kindern von zu Hause mitgegeben werden, kann es zu Reibungspunkten kommen. Daher empfiehlt es sich als Elternteil über Vorgaben und Regelungen im Kindergarten zu informieren.

Um zu zeigen wie ein Mittagessen im Kindergarten optimalerweise aussehen sollte, hat das Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen bundesweite Empfehlungen für das Mittagessen in Kindergärten herausgebracht.