Österreichische Ernährungsempfehlungen für ein- bis dreijährige Kinder

Kleiner Bub isst Brei.

Im Rahmen des Programms "Richtig essen von Anfang an!" wurden die Ernährungsempfehlungen der ein- bis dreijährigen Kinder erstellt – als Maßnahme des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen (BMGF), finanziert durch die Vorsorgemittel der Bundesgesundheitsagentur. Ziel der Erarbeitung und Implementierung von Ernährungsempfehlungen für diese Zielgruppe ist die Förderung der Gesundheit, da sich ein gesunder Start ins Leben positiv bis ins Erwachsenenalter auswirkt.

Gemeinsam mit ExpertInnen wurden in einem transparenten Prozess akkordierte Empfehlungen für Kinder im Alter von ein bis drei Jahren erstellt und so ein weiterer wichtiger Beitrag zur Verbesserung der Gesundheitssituation der österreichischen Bevölkerung geleistet. Im Rahmen der Entwicklung der Empfehlungen wurde daher Ende 2012 mit einer ExpertInnenkonsultation begonnen. Ziel der Konsultation war es, theoretisches und praktisches Wissen mit wissenschaftlichem Hintergrund von ExpertInnen in den Prozess einzubinden.

Die Ernährungsempfehlungen für Kinder im Alter von ein bis drei Jahren (siehe untenstehender Download) basieren auf wissenschaftlichen Informationen und sollen einen Beitrag für klare und strukturierte Ernährungskommunikation leisten. Richtige Ernährung weist gesundheitsfördernde und präventive Potentiale auf, die sich positiv auf das gesamte Leben auswirken. Das kritische Zeitfenster, um die Ernährung der Kleinkinder zu verbessern, beginnt mit der Schwangerschaft und dauert bis zum zweiten Lebensjahr an. Während dieses Zeitraums erworbene Ernährungsdefizite sind im späteren Leben schwer aufzuholen. Kleinkinder brauchen auf ihre besonderen Bedürfnisse zugeschnittene Ernährungsempfehlungen. Wenn der Wunsch besteht, kann das Kind zusätzlich weitergestillt werden.

Die Zeit zwischen zweiten und fünften Lebensjahr und der Grad der Änderungen der Ernährung richten sich flexibel nach der Entwicklungsstufe. Die Entwicklungsprozesse (u. a. die motorischen Fähigkeiten) sind von Kind zu Kind unterschiedlich und verlaufen mit hoher individueller Variabilität. Aus diesem Grund sind Ernährungsempfehlungen, die sich an die erwachsene Bevölkerung richten, für diese Altersgruppe nur bedingt geeignet.

Die Erstellung dieser Empfehlung wurde im Rahmen der österreichweiten Vorsorgestrategie Ernährung aus Mitteln der Bundesgesundheitsagentur finanziert und in der vorliegenden Form von der Nationalen Ernährungskommission in der Plenumssitzung vom 9. September 2014 verabschiedet.

Wissenschaftliche Hintergrundinformationen zu den Empfehlungen finden Sie im "Basisliteraturbericht - Ernährung für ein- bis dreijährige Kinder" (siehe untenstehender Download).


Weitere Informationen und leicht verständlich formulierte Broschüren und Grafiken finden Sie im Bereich für Eltern unter Richtig essen für Kleinkinder.

Die im Rahmen von "Richtig essen von Anfang an!" erarbeiteten Dokumente zum Thema Kleinkinder sind in den Sprachen Deutsch, Englisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch und Türkisch verfügbar.


  • Ernährungsempfehlungen für ein- bis dreijährige Kinder (725,60 kB)Die Ernährungsempfehlungen für Kinder im Alter von ein bis drei Jahren basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und sollen einen Beitrag für klare und strukturierte Ernährungskommunikation leisten. Die Empfehlungen wurden gemeinsam mit ExpertInnen im Bereich Kindergesundheit und Ernährung erarbeitet und richten sich an Gesundheitsprofessionisten.
  • Basisliteraturbericht - Ernährung für ein- bis dreijährige Kinder (1,81 MB)Bei dem vorliegenden Basisliteraturbericht handelt es sich um eine umfassende Darstellung der aktuellen Literatur. Dieser dient als Grundlage für die Erstellung akkordierter Empfehlungen und für die Ableitung von praxisorientierten, leicht verständlichen Empfehlungen für Eltern, die vor allem auf lebensmittelbasierten Empfehlungen aufgebaut sind.